Am 08. Oktober 2018 erteilte die Republik Frankreich dem geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park Michael Mack das Exequatur und ernannte ihn zum Honorarkonsul der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen. Zu diesem Anlass fand gestern Abend ein feierlicher Empfang in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Neben zahlreichen Ehrengästen und Politikern war auch die Botschafterin Frankreichs in Deutschland Anne-Marie Descôtes im Ballsaal Berlin des Europa-Park dabei und gratulierte Michael Mack herzlich zu seinem neuen Ehrenamt.

„Dank Ihres deutsch-französisch geprägten Lebens, Ihrer umfassenden Französischkenntnisse, Ihrer Vertrautheit der Region, Ihres wirtschaftlichen und politischen Netzwerks und Ihres starken deutsch-französischen sowie europäischen Engagements können Sie als zukünftiger Honorarkonsul einen wesentlichen Beitrag zur deutsch-französischen Verständigung leisten. Lassen Sie uns in diesem Sinne das Band zwischen Deutschland und Frankreich gemeinsam stärken“, so die Diplomatin Anne-Marie Descôtes an den neuen Amtsträger gewandt.

Michael Mack: „Über meine Ernennung zum französischen Honorarkonsul freue ich mich sehr. Ich betrachte dies als große Ehre, Vermächtnis und Verantwortung. Mit diesem Ehrenamt schließt sich für mich der Kreis. Die Tradition unserer Familie wird fortgeführt. Als junger Europäer habe ich mir für meine Amtszeit unter dem Leitspruch ,En avant les jeunesʼ vier Eckpfeiler gesetzt: Jugend, Digitalisierung, Zukunft und Tradition.“ In seiner neuen Funktion ist es Michael Mack außerdem wichtig, die deutsch-französische Freundschaft weiter zu intensivieren und die Verbindung zwischen den Nationen und ihren Kulturen durch grenzübergreifende Projekte zu fördern. Darüber hinaus möchte der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park im Rahmen seines Ehrenamtes auf beiden Seiten des Rheins die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen speziell im digitalen Bereich und mithilfe von Startups verbessern.

Seit der Gründung des Europa-Park 1975 setzt sich die Inhaberfamilie Mack für die Europäische Idee ein und macht sich für die deutsch-französische Freundschaft stark. Die Ernennung von Michael Mack zum französischen Honorarkonsul der Regierungsbezirke Freiburg im Breisgau und Tübingen fördert die bilateralen Beziehungen und ist ein weiterer Schritt in der Zusammenarbeit der Nachbarländer. 

Eine der Hauptaufgaben des neuen Honorarkonsuls ist es, die wirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit der beiden Nationen weiter voranzutreiben. Zudem können französische Staatsbürger ihn bei Fragen jeglicher Art konsultieren. Michael Mack wird das Amt als französischer Honorarkonsul bis zum 30. Juni 2023 ausüben.

Unter folgendem Link finden Sie ein Video zur Ernennung von Michael Mack zum französischen Honorarkonsul: youtu.be/y-j57UcjJk8.

Weitere Informationen auch unter: consulhon-france.eu/de/.